Désirée Nick, Familie Malente, Bläck Fööss, Springmaus, Distel, Jörg Knör - Beachten Sie auch unsere Gastspiele im April und Mai...
[mehr]
Hinweis: Die BLÄCK FÖÖSS spielen nur vom 3. bis 5.April 2018. Karten für den 2.4. können umgetauscht werden.
[mehr]
AKTUELLESrss
Sie sind hier:HomeGästebuch / Gästebucheinträge

Gästebucheinträge

Anzeige: 1 - 4 von 85.
 

Jonas Grobstein aus Berlin

Freitag, 23-03-18 01:46

Sehr schönes Stück. Haben viel gelacht. Es wurde nicht langweilig, auch aufgrund der fabelhaften Darsteller. Sehr sehenswert!

 

Claudia Preusser aus Kreuztal

Samstag, 03-03-18 18:53

"Als ob es regnen würde" ist ein modernes, lustiges, durchaus auch spannendes und skurriles, intelligentes Theaterstück über ein Ehepaar, das auf mysteriöse Weise zu (immer mehr) Geld kommt.  Flotte, moderne, temporeiche Dialoge und Wortwechsel, raffinierte "Special Effects" und herausragende Darsteller sorgen dafür, dass es keine Sekunde langweilig wird, im Gegenteil, sogar stellenweise spannend! Es ist ein Fest, dem Spiel von Nora von Collande (Laurence) und Herbert Herrmann (Bruno) zuzusehen! Man spürt die Spielfreude der Beiden und merkt, dass sie auf der Bühne zu Hause sind. Mit Leidenschaft hauchen sie Laurence und Bruno Leben ein und sprühen nur so voller Energie! Ihre Gestik und Mimik, mit denen sie die psychischen und physischen Höhen und Tiefen der Protagonisten unterstreichen, sind einmalig und wirklich mehr als sehenswert!  Auch Julia Kelz als spanische Haushälterin und Stephan Schill als buchstäblich verrückter Nachbar spielen ihre Rollen mit viel Hingabe und sind die perfekte Ergänzung zu den beiden Hauptdarstellern. Das wunderschöne, intelligente (teils technisch aufwendige) und gut durchdachte Bühnenbild von Anja Wegener, sowie die zahlreichen Requisiten und tollen, perfekt abgestimmten, wunderschönen Kostüme, tragen sicherlich mit zum Erfolg des Stückes bei. "Als ob es regnen würde" bietet den Figuren viel Spielraum für emotionale Wendungen und ein spektakuläres Finale, mit dem so sicherlich niemand gerechnet hat! Es war eine tolle Premiere gestern!
ABSOLUT SEHENSWERT!

 

Helga Neukirchen aus Dormagen

Sonntag, 07-01-18 17:52

Wer Tom Gerhardt kennt, weiß, was ihn erwartet. Und wir sind nicht enttäuscht worden...eine schräge, lustige Komödie. Für uns und unsere Freunde ein unterhaltsamer Abend, wir haben viel gelacht .

 

Knut Stinn aus Krefeld

Sonntag, 31-12-17 22:37

Leider haben sich keine schöne Stunden ergeben! Wir haben heute (31.12.17) die 1. Hälfte des "Kindertheaterstücks" Ketten der Liebe ertragen müssen. Das Beste war die Pause, in der wir das Theater verlassen konnten. Leider mit Abstand das Schlechteste was wir in den letzten Jahren gesehen haben.

 
 
fbfb
Nach Oben